Rekordjahr für Südwinser Wehr – Klaus Gärtner mit dem Ehrenabzeichen in Bronze ausgezeichnet

Am Samstag, den 12.01.2019 konnte Südwinsens Ortsbrandmeister Sven Annighöfer wieder eine Vielzahl von aktiven Kameraden, Kameraden der Altersabteilung und fördernde Mitglieder begrüßen. Ausdrücklich begrüßen konnte Annighöfer Celles Kreisbrandmeister Volker Prüsse, Winsens Bürgermeister Dirk Oelmann, den Fachbereichsleiter Thorsten Bock, Südwinsens Ortsbürgermeister Timm Schlosser, Winsens Gemeindebrandmeister Oliver Hermann und seinen Stellvertreter Simon von Hörsten, sowie den ehemaligen Ortsbrandmeister Thomas Wagner. Ganz besonders begrüßte Annighöfer jedoch den Ehrenortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Südwinsen Friedrich Kaiser.

Das Jahr 2018 war für die Südwinsen Wehr ein Rekordjahr, resümiert Sven Annighöfer im Jahresbericht für die Ortsfeuerwehr. Über 2300 Stunden bei mehr als 80 Veranstaltungen und Diensten wurden hierbei gezählt. Und eine Zahl ist besonders erschrecken. Die Zahl der Einsätze stieg im Jahr 2018 um fast 150 Prozent auf Neunzehn. Diese Zahlen bescheinigen die Wichtigkeit der Südwinser Wehr für die Bürgerinnen und Bürger des Ortsteils und der Gemeinde Winsen. Hierfür bedankt sich Annighöfer bei allen Kameraden und deren Familien.

Durch drei Neueintritte und zwei Doppelmitgliedschaften können die Südwinser Kameraden eine positive Tendenz der Mitgliederzahlen vorweisen, jedoch können nie genug Kameraden da sein um auch tagsüber die Einsatzbereitschaft sicherzustellen.

Wir dürfen als Neueitritte die Kameraden Tim Pallasch, Stephan Brakonier und Stefan Thiele, sowie Svend Rathjen und Kevin Sprengel als Doppelmitglied begrüßen.

Diesen Worten schlossen sich Gemeindebrandmeister Oliver Hermann und Kreisbrandmeister Volker Prüsse an. In Ihren Berichten gingen beide auf die Zahlen und Fakten der Gemeinde bzw. Kreisfeuerwehr ein. Beide berichten auch hier über eine Steigerung der Einsatzzahlen.

Nach Grußworten durch Bürgermeister Dirk Oelmann und Ortsbürgermeister Timm Schlosser konnten die beiden Ortsbrandmeister Sven Annighöfer und Simon von Hörsten noch folgende Beförderungen vornehmen.

Zum Feuerwehrmann wurde Norman Pelka,
und zu Hauptfeuerwehrmännern die Kameraden Oliver Rogge, Lars Pomorin und Matthias Weiß befördert.

Im Anschluss übernahmen Oliver Hermann und Volker Prüsse das Wort und Beförderten Sven Annighöfer und Simon von Hörsten zu Hauptlöschmeistern.

Außerdem konnte Volker Prüsse noch eine besondere Ehrung vornehmen. Für fast drei Jahrzehnte Orts- und Gemeindekommandoarbeit sowie über zwanzigjährige Tätigkeit als Ausbilder auf Gemeindeebene wurde der Erste Hauptlöschmeister Klaus Gärtner mit der Bronzen Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen durch Prüsse ausgezeichnet. Diese Arbeit darf nicht ungeachtet bleiben, so resümierte Prüsse die Auszeichnung.

Mit den Worten und Jahresmotto des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen

„Zukunft gestalten – Deine FEUERWEHR“

schloss Ortsbrandmeister Sven Annighöfer nach einem Imbiss für alle Teilnehmer die Versammlung.

Text: Simon von Hörsten
Bild: Antje Rüpke